Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ickelund:was-soll-das-hier.13

Was soll das hier?

In letzter Konsequenz ist das eine Art Halde für Halbideen und sonstiges Zeug. Meistens betreibe ich irgendeine Art von Recherche, wenn ich etwas zu erledigen haben. Aber nur zu oft mache ich mir die Arbeit doppelt und dreifach, weil mir dann doch ein guter Teil von dem, was ich dabei gefunden habe, wieder vergesse—wenn ich es nicht aufschreibe. Das tue ich sowieso—man nennt mich schließlich nicht ganz ohne Grund einen Papiernerd. 8-) Jetzt sogar beidhändig! Noch mehr bunte Zettel pro Zeiteinheit!

‚Oh, du beschreibst mal wieder Papier mit bunter Tinte?‘

Wo war ich stehengeblieben? Ah ja: Nur aufschreiben ist zu wenig, wichtig ist auch die Nachbereitung. Wenn ich das Material hier ins Reine schreibe, gehe ich erstens nochmal drüber, muß mich also nochmal damit beschäftigen, ergo mehr Lernerfolg. Außerdem ist ein Wiki etwas leichter zu durchsuchen als ein Dutzend Ringbücher mit je etwa fünfzig Blättern drin, wo eigentlich nur sequentielle Suche möglich ist. Und sequentielle Suche ist… ineffizient. Und zu guter Letzt hat so vielleicht auch noch wer anders was davon, daß ich für mich irgendein Problem gelöst bekommen habe, so kann ich auch mal was zurückgeben.

Natürlich steht das Zeug hier alles unter Creative Commons. Der Gedanke gefällt mir zwar, daß da jemand sich an meinem Material bedient und irgendwas damit macht, aber ich halte es doch eher für unwahrscheinlich. In jedem Fall: Solang mein Name genannt wird: nur zu!

Wieso ein Wiki?

Das hier ist ja irgendwo so eine Art Blog. Blogs sind allerdings dämlich. Ich halte die Idee, daß ein Artikel einmal geschrieben wird und dann wie im Archiv einer Zeitung als Fossil für den Rest der Zeit unangefaßt rumliegt für nachgerade absurd. Bei einem typischen Blog scheint es Usus zu sein, mit großen ‚EDIT!‘-Warnungen hinzuweisen, daß da jetzt—Schock!—ein paar neue Details dazugekommen sind oder gar Fehler korrigiert worden sind. Ein Leserkommentar wirft eine interessante Frage auf? Wieso nicht in den Artikel einarbeiten? All dies ist bei einem Blog zumindest ungebräuchlich.

Und genau deshalb ist das hier ein Wiki. So besteht gleich von Anfang an kein Zweifel, daß die Seiten hier leben. Wenn der Inhalt eine Änderung braucht, dann wird die gemacht. Kommentare laufen dann ins Leere? Ist wurscht: dafür gibt es ja die Versionshistorie da drüben am rechten Rand. Daß man darüber auch die Entwurfsfassungen sieht, ist mir relativ egal. Kann man mir halt beim Denken zuschauen, da gibt’s schlimmeres.

Ja aber… warum?!

Gegenfrage: Warum nicht?

Ernsthaft jetzt. Ich bin freiberuflicher Sysadmin, Journalist und Amateurfotograph. Dieses Projekt erlaubt es mir, die beiden Dinge auf recht interessante Weise zu verbinden; insofern verbuche ich es irgendwo zwischen Hobby, beruflicher Fortbildung und öffentlicher Zurschaustellung meines Portfolios und meiner Fertigkeiten. Die Domain? Praktisch geschenkt; .de ist ziemlich preisgünstig. Das Hosting? Mache ich selber. Inzwischen nicht mehr auf einem Bastelserver bei mir zuhause, sondern schick und professionell.

Und genau darin liegt einer der Vorteile: Ich habe hier ein (momentan zumindest noch) einigermaßen unwichtiges Projekt, wo ich dennoch jede Menge Baustellen finden kann, wo man was schrauben, was verbessern oder sonst irgendwie seine Griffel reintun kann. Und das, das ich hier lerne, kommt mir immer wieder dann gelegen, wenn (nicht falls) ein ähnliches Projekt (oder eines, das sich darauf reduzieren läßt) von einem Kunden angefragt wird. Dann habe ich die wichtigsten Handgriffe schonmal im Kleinen durchprobiert und kann mich auf die härteren Nüsse konzentrieren und muß mir nicht alles von Null auf erarbeiten.

Hier bei diesem Projekt wäre das zum Beispiel eine Dokuwiki-Farm, die erstaunlich nichttrivial ist—zumindest dann, wenn man es erstens richtig™ machen will und zweitens Sondervorstellungen hat, die realisiert werden müssen. Dazu zu einem späteren Zeitpunkt vielleicht mehr—daß die Seite hier in Betrieb ist, zeigt aber, daß ich es hingekriegt habe. 8-) ◀

Diskussion

ickelund/was-soll-das-hier.13.txt · Zuletzt geändert: 2016-04-19 11:38 (vor 3 Jahren) von Stefan Unterweger